Pan Tau

Pan Tau! Für manche wohl einer der Helden der Kindheit. 
Der Herr Tau, wie er in der DDR genannt wurde, ist eine Märchenfigur in modernerer Aufmachung und natürlich die Hauptfigur der gleichnahmigen Kinder-Fernsehserie. Die TV-Serie wurde ab Mitte der 1960er Jahre in einer Zusammenarbeit zwischen dem Westdeutschen Fernsehen WDR, dem tschechoslowakischen Fernsehen CST und dem in Prag ansässigen tschechoslowakischen Filmstudios Barrandov produziert. Erdacht wurde die Serie von Ota Hofman und Jind?ich Polák. Dieses Duo ist nicht nur durch Pan Tau bekannt geworden. So haben wir auch Filme wie "Clown Ferdinand und die Rakete" oder "Luzie, der Schrecken der Straße" diesem Autoren-Duo zu verdanken.

Aber wieder zurück zu Pan Tau. Erinnern wir uns doch vor allem an das Auftreten des gepflegten Herren, der mit speziellen Klopf- und Streichbewegeungen auf seiner Melone Dinge erscheinen lassen konnte, oder sich selbst in eine kleine Puppe verwandeln konnte. Dies war ihm äußerst hilfreich, da er sich nur Kindern zeigte und verschwand sobald Erwachsene in die Nähe von Pan Tau kamen. Er war mit seinem schwarzen Anzug, seiner Melone, seinem Regenschirm und einer weißen Nelke im Knopfloch immer sehr elegant gekleidet. Zudem war er immer gut gelaunt und hatte dadurch auch immer ein Lächeln auf den Lippen. Mit diesen Lippen redet er übrigens in den ersten beiden Staffeln der Serie kein Wort. Erst in der dritten Staffel lernt er das sprechen. Bis zu diesem Zeitpunkt drückt er sich ausschlißlich pantomimisch-tanzend aus. Zum Ende der dritten Staffel verliert Pan Tau dann auch seine Melone, die ihm die Verwandlungen erst ermöglicht hat.

Der Schauspieler Otto Šimánek spielt den Pan Tau in allen Filmen. Šimánek spielte auch 1980 den Kaufhausdetektiv in der sechsteiligen Mini-Fernsehserie "Luzie, der Schrecken der Straße". Otto Šimánek wurde 1925 in der Tschechoslowakei geboren und verstarb bereits 1992 in Prag.

Insgesamt wurden von Pan Tau 33 Episoden in 3 Staffeln produziert. Das ganze im Zeitraum zwischen 1969 und 1978. Der Pilotfilm wurde bereits 1966 produziert. Zehn Jahre nach dem Ende der Serie wurde 1988 noch ein Pan Tau Film mit dem Titel "Pan Tau - Der Film" produziert. Einen letzten Auftritt hatte Pan Tau dann in einem Musikvideo von Nena. Beim Video zum Lied "Du bist überall" spielt Pan Tau quasi die Hauptrolle. Wer das Video von Nena noch nie gesehen hat, der kann ja mal kurz hier rein schauen. 

Die Serie hat einige Preise erhalten:

  • 1970: Nationales Kinderfilmfestival, Gottwaldov
  • 1970: Internationales Kinder- und Jugendfilmvestival, Venedig
  • 1971: Internationales Fernsehfestival, Monte Carlo
  • 1974: Silberner Bambi